Winter im Kurpark

Die Botanik ist im Winterschlaf, die Wiesen sind mit einer weißen Schicht Raureif überzogen und das Knirschen beim Begehen der Wege entlang der Salzwiesen ist das einzige Geräusch, was die Stille durchbricht. Der früh einsetzenden Dunkelheit wird auf dem Terrainkurweg 1 (2,6 km), auf den Hauptwegen des unteren und des oberen Kurparks, mit angenehmer Beleuchtung begegnet, die auch in den Abendstunden zum Spazieren gehen oder zum Joggen einlädt.

Auch in diesem Jahr wurden nun, wie im Winter üblich, das Gradierwerk und das Wasserrad im unteren Kurpark abgestellt.