Von Bäumen gesäumter Weg, auf den das Sonnenlicht fällt

Baumpate werden

Baumpate werden

Im Jahr 2026 wird der Kurpark Bad Salzhausen 200 Jahre alt.

Bereits zwei Jahre nach der Gründung des Heilbads im Jahr 1824 legte der bekannte Geometer und Landschaftsgärtner F. Bindernagel aus Friedberg den oberen Kurpark an. 

Somit gehört unser Kurpark zu den ältesten Parkanlagen Deutschlands. 

Im Laufe der Jahre wurden immer neue Bäume und Gehölze, vielfach auch aus Asien und Amerika, gepflanzt. Von 1986 bis 1989 ist der untere Kurpark mit einem Gesamtkostenaufwand von 2,2 Mio. DM grundlegend saniert worden. Für die Erhaltung und Pflege des insgesamt 52 ha großen Kurparks müssen jährlich hohe Summen aufgewandt werden.



Pate können Sie werden, wenn Sie jährlich einen Mindestbetrag von 30,00 € spenden. Selbstverständlich kann die Patenschaft auch zu einem beliebig höheren Betrag abgeschlossen werden. 

Ihr „Patenbaum“ wird mit einem Schild, auf dem Ihr Name vermerkt ist, gekennzeichnet und Sie erhalten eine Urkunde über die Patenschaft. 

Für alle Bäume, die im oberen oder unteren Kurpark stehen und noch kein Patenschild tragen, kann eine Patenschaft übernommen werden. 

Der Gesamtbetrag aller Patengelder kommt ausschließlich der Pflege und Unterhaltung des Parks zugute.

Wir würden uns über Ihre Unterstützung sehr freuen und geben Ihnen gerne weitere Informationen zu dieser Aktion.

Kur- und Touristik-Info Bad Salzhausen, Quellenstr. 2, 63667 Nidda - Bad Salzhausen

Telefon: 06043/9633-0 / Mail: info@bad-salzhausen.de

Graviertes Metallschild, oval, grün, für Baumpatenschaften