Außenbecken

Schließung Therme

Schließung der Justus-von-Liebig-Therme

Schließung der Justus-von-Liebig-Therme 

einschließlich Sauna und Therapie zum 30.09.2022!


Sehr geehrte Gäste unserer Justus-von-Liebig-Therme,

 seit geraumer Zeit schon beschäftigt die Niddaer Kommunalpolitik das Bäderwesen und dabei insbesondere die Frage der Zukunft der Therme in Bad Salzhausen und des Neubaus eines Hallenbades. Immer wieder gab es Vorschläge und Diskussionen. Nun hat man sich über die Fraktionsgrenzen hinaus auf ein zukunftsfähiges, energetisch sinnvolles und attraktives Konzept geeinigt.

 Mit Blick auf den großen Sanierungsbedarf der in den 80iger Jahren gebauten Justus-von-Liebig-Therme in Bad Salzhausen und der sich abzeichnenden Energiekrise mit rasant steigenden Preiserhöhungen besteht die Notwendigkeit, das Bad bereits zum 30.09.2022 zu schließen. Mit Energiekosten von bisher mehr als 400.000 Euro jährlich werden für das kommende Jahr bereits Steigerungen bis zu 1 Mio. Euro für Gas und Strom befürchtet. Da das Defizit des Bades schon seit Jahren mit bis zu 1 Mio. Euro jährlich aus dem Haushalt der Stadt Nidda gedeckt werden musste, blieb bei dieser Entwicklung nun nichts anderes übrig, als die Reißleine zu ziehen.

Unter dem Eindruck dieser Energiekostenentwicklung und der demnächst zu erwartenden Eröffnung der Therme in Bad Nauheim wurde beschlossen, keine neue Therme in Bad Salzhausen in der bisherigen Größenordnung zu bauen. Die dafür zu erwartenden Kosten in Höhe von bis 50 Mio. Euro stehen außerhalb jeder Realisierungsmöglichkeit unserer Stadt.

Aus diesem Grund wurde vereinbart, das Gebäude komplett umzubauen und auf gleichem Fundament ein Vital- und Gesundheitszentrum entstehen zu lassen. Dabei soll die bestehende Sauna erhalten werden und das Thema Salz durch Lehrräume, Ausstellungsflächen, Salzkiste und Salzgrotte erlebbar gemacht werden. Zusätzlich soll aber auch die Sole Bad Salzhausens durch Therapiebecken oder Sole- und Schlammbäder Eingang in das Nutzungskonzept finden.

Das Ganze soll durch eine attraktive Gastronomie, die idealerweise vom Kurpark aus erreichbar ist und auch den Saunaaußenbereich mit erschließt, abgerundet werden.

Die Schließung der Justus-von-Liebig-Therme ist aber auch ein Beitrag zur Versorgungssicherheit aller Bürgerinnen und Bürger und ein starkes Signal in der aktuellen Energiekrise. Der Umbau des Bäderwesens ist so auch ein weiterer Schritt, alle wesentlichen Großverbraucher in kommunaler Verantwortung nach und nach klimaneutral zu stellen. Wir befinden uns nach der Ölkrise erstmalig in einer potentiell wirklich kritischen Situation, die aber dann bewältigt werden kann, wenn wir alle unseren Beitrag solidarisch dazu leisten. Die Stadt leistet damit einen großen Beitrag, auch wenn es jetzt weh tut. 

Wir wissen, dass viele unserer Gäste gesundheitlich beeinträchtigt sind und die Schließung der Therme nur schwer zu kompensieren ist. Trotzdem hoffen wir auf Ihr Verständnis – in der oben beschriebenen Situation blieb uns keine andere Wahl.

Um Ihnen die Rückgabe möglicherweise noch nicht verbrauchter Wertkarten oder Gutscheine so leicht wie möglich zu machen, haben wir ein Formular vorbereitet, das Ihnen die Abwicklung erleichtern soll. Sie können das Formular weiter unten abrufen.

Lassen Sie sich dazu bitte sehr gerne durch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor Ort oder telefonisch beraten.


Kassen-Service



Montag - Freitag 9:00 - 22:00 Uhr

Samstag, Sonntag und Feiertage 9:00 - 20:00 Uhr

Telefon 06043 9633 31

therme@bad-salzhausen.de


Therapie Zentrum

Terminvereinbarung:

Montag – Freitag 8:30 – 11:30 Uhr
Dienstag und Donnerstag 13:30 – 17:30 Uhr

Telefon 06043 9633 30

therapie@bad-salzhausen.de